Den Schicksalen der Opfer gewidmet

Haus der Wissenschaft Sandstraße 4/5, Bremen

Ein ›Erinnerungsbuch‹ für die in der NS-Zeit in Bremen verfolgten Sinti und Roma Im März 1943 wurden auf dem Bremer Schlachthof ca. 275Sinti und Roma aus Bremen, Bremerhaven und dem Weser-Ems-Gebiet zunächst gesammelt und dann zu drei Transporten zusammengestellt in das ›Zigeunerfamilienlager‹ in Auschwitz-Birkenau B IIe deportiert. In Bremen befand sich zu diesem Zeitpunkt die […]

Die NS-Verfolgung der Sinti-Familie Petrus Matthäus Dickel

Theater im Volkshaus Hans-Böckler-Straße 9, Bremen

Vortrag von Dr. Hans Hesse zum Schicksal des Sinto Julius Dickel, der einen der Haupttäter anzeigte ›Am 8.3.1943 erschienen gegen 8 Uhr 30 an unserem Wohn-wagen zwei Schutzpolizeibeamte und erklärten uns, dass wir fest-genommen seien. (...) Nachdem alle Zigeuner an der Wache eingetroffen waren, wurden wir mit einem Sonderwagen der Straßenbahn zum Schlachthof in Findorff […]

Gedenken an die NS-Opfer der Sinti und Roma aus Nordwestdeutschland

Kulturzentrum Schlachthof Bremen

275 Sinti und Roma wurden vom 8.–10. März 1943 aus ganz Nordwestdeutschland im Bremer Schlachthof zusammengetrieben, um sie anschließend über den Bahnhof nach Auschwitz-Birkenau zu deportieren. Seit 1995 erinnert eine Gedenktafel am heutigen Kulturzentrum Schlachthof an dieses Verbrechen. Dort gedenken die Sinti und Roma sowie ihre Freunde jedes Jahr den Opfern. Auch in diesem Jahr […]

›Ich will Dir so ein bisschen die Wahrheit schreiben‹

Arbeitnehmerkammer Bürgerstraße 1, Bremen

Aus den Briefen des Bremer Kaufmanns und Bataillonsfotografen Hermann Gieschen (1902–1951). Einführung Dr. Eva Schöck-Quinteros, Universität Bremen. Es lesen: Peter Lüchinger (bremer shakespeare company) u.a.

Nordkonferenz 13.-15.03. in Heideruh

Heideruh Ahornweg 45, Buchholz/Nordheide

Samstag 10:00-12:00 Uhr Neonazi-Netz 13:30 Uhr"Widerstand gegen Neofaschismus und Rechtspopulismus – wird die Zivilgesellschaftausgebremst?" mit Diskussion 16:30 Uhr Entzug der Gemeinnützigkeit - Auswirkungen auf VVN-BdA und seine regionalen Vereine undUntergliederungenab 19.30 Uhr Spielfilm über Zivilcourage – neue Verfilmung von „Deutschstunde“ von S. Lenz mit Ullrich Nöthen Sonntag 09:30 Austausch der Länder zu Neofaschismus 12:00 Mittag […]

Drei Tage im März – Vom Schlachthof nach Auschwitz-Dokumentarisches Musiktheater

Kulturzentrum Schlachthof Findorffstraße 51, Bremen

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr kehrt das Musiktheaterstück, das die Deportation von 275 Sinti und Roma vom Bremer Schlachthof nach Auschwitz-Birkenau im März 1943 thematisiert, für zwei Aufführungen auf die Kesselhallen-Bühne zurück. Von Dardo Balke (Musik) und Ralf Lorenzen (Text). Mit Rolf Becker, Romano Hanstein, Sissi Zängerle, Dardo Balke Ensemble und dem Chor […]

Vortrag von Florence Hervé

Villa Ichon Goetheplatz 4, Bremen

"Mit Mut und List" - Europäische Frauen gegen Faschismus und Krieg" Ein Buch mit dem gleichen Titel erscheint in diesen Tagen bei Papyrossa

Ausstellung »900 Tage Blockade von Leningrad«

Villa Ichon Goetheplatz 4, Bremen

Die Blockade Leningrads durch die deutsche Wehrmacht hinterließ tiefe Spuren. Mehr als eine Millionen Menschen erfroren, verhungerten oder starben durch Beschuss und Zerstörung. Im 75.Jahr der Befreiung vom deutschen Faschismus geht die Ausstellung der Frage nach, warum Nazi-Deutschland die Stadt aushungern wollte und warum dieser menschenverachtende Plan nicht aufging!

900 Tage Belagerung Leningrads 1941-1944.

Villa Ichon Goetheplatz 4, Bremen

im Rahmen der MASCH Bremen spricht Dr. Gert Meyer (Marburg) über 900 Tage Belagerung Leningrads 1941-1944. Die Leningrader Blockade war ein zentraler Bestandteil des Vernichtungskriegs der Wehrmacht im Osten. Während der 900 Tage starben weit über 1 Million sowjetischer Zivilisten und Soldaten durch Hunger, Kälte, Krankheiten, Erschöpfung, Bombardierungen und während der Kämpfe an den Leningrader […]

Festival: Bolshoy Prazdnik – Großes Fest

Gemeindezentrum Zion, Kornstraße 109, Bremen

Wir wollen zusammen feiern! Ein großes Fest für Jung und Alt – für alle Menschen, die Spaß an schönen Begegnungen haben. Ein Fest der kulturellen Vielfalt und Lebensfreude. Erfreuen Sie sich an einem bunten Programm mit Folklore, Kinderchor, Modenschau, Circus-Show, Mitmach-Aktionen für Kinder, einem »Schnupperkurs« in russischer Sprache, Pantomime, Clownerie und vielem mehr. Es wird […]

Szenische Lesung

Olbers-Saal, Haus der Wissenschaft Sandstraße 4/5, Bremen

Rolf Becker kommt mit Texten von Ales Adamowitsch, Daniil Granin, Anna Achmatowa, Olga Fjodorowna Bergholz, Gennadij Gor u.v.m