Termine

Veranstaltung zur Bremer Räterepublik Teil 3

20. Juni 2018

03. Februar 2019 um 11 Uhr Waller Friedhof, Haupteingang, Gedenkgang zum Mahnmal Zum Vermächtnis der Bremer Sozialistischen Republik sprechen Annette Düring (Vorsitzende DGB Bremen Weser-Ems), Gerrit Brüning (DKP Bremen) und Joachim Griesbaum (MLPD Hamburg) am Mahnmal für ihre Verteidiger. Musikalisch unterstützt wird die Gedenkveranstaltung vom „Roten Krokodil“ und Buchtstraßenchor. Im Anschluss führt der Buchtstraßenchor …

... weiterlesen »

Veranstaltung zur Bremer Räterepublik Teil 2

20. Juni 2018

10. Januar 2019 um 19:30 Uhr Gewerkschaftshaus, Bahnhofsplatz 18-22, Tivolisaal Veranstaltung Was folgt aus dem Scheitern der Bremer Räterepublik? Der Schauspieler Rolf Becker geht der Frage nach der persönlichen Konsequenz aus dem Scheitern der Bremer Räterepublik nach, wie sie in Peter Weiß‘ „Ästhetik des Widerstands“ aufgeworfen wird. Prof. Dr. Jörg Wollenberg betrachtet einige wichtige Dokumente …

... weiterlesen »

Veranstaltung zur Bremer Räterepublik Teil 1

20. Juni 2018

15. November 2018 um 17 Uhr Marktplatz Bedeutung der Bremer Räterepublik Die Auswirkung der Bremer Räterepublik für heute wird Cornelia Barth (Landessprecherin der Partei die LINKE) in einer öffentlichen Veranstaltung auf dem Bremer Marktplatz einschätzen. Dr. Ulrich Schneider (Generalsekretär der Fédération Internationale des Résistants FIR) wird ihre Bedeutung im europäischen Kontext grundlegender gesellschaftlicher Veränderungen zum …

... weiterlesen »

Stolpersteinverlegung

20. Juni 2018

Donnerstag, 20. September, 09-16 Uhr verlegt Gunther Demnig Stolpersteine im Bremer Westen, darunter Steine für Johann Lücke an der Gröpelinger Heerstraße, Eduart Ickert an der Humannstraße, Karl Klappan am Breitenbachhof.

... weiterlesen »

Gedenken an das KZ Mißler

20. Juni 2018

Donnerstag, 13. September, 12 Uhr Volkshaus (Hans-Böckler-Straße) Annette Düring (Vors. DGB Bremen-Weser-Ems) zur Besetzung des Gewerkschaftshauses am 02. Mai 1933, das Rote Krokodil spielt traditionelle Arbeiterlieder Anschließend führt Angela Piplak (Kulturhaus Brodelpott) eine Antifaschistische Radtour auf den Spuren des Schicksals der 1933 inhaftierten Gewerkschafter, Kommunisten und Sozialdemokraten, vom Volkshaus, über den früheren Spielplatz an der …

... weiterlesen »

Gedenkveranstaltung für die Opfer von Faschismus und Krieg

20. Juni 2018

Sonntag, 09. September, 10 Uhr Ostertorwache Gedenkveranstaltung für die Opfer von Faschismus und Krieg. Anschließend lesen Karin Pfitzner-Brauer und Marion Bonk aus den Gefängnisbriefen von Heinrich Buchholz, der 1933 – 1938 wegen Fortführung der Tätigkeit der von den Faschisten verbotenen KPD im KZ Mißler, in der Ostertorwache und im Zuchthaus Oslebshausen inhaftiert war. 14 Uhr …

... weiterlesen »

Mahnwache für Hiroshima und Nagasaki

20. Juni 2018

Montag, 06. August, 12 bis 13 Uhr, Bremen, Marktplatz, Mahnwache zum 73. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki

... weiterlesen »

Veranstaltung zum Antikriegstag

20. Juni 2018

Freitag, 31. August, 18 Uhr, DGB-Haus Bremen, Veranstaltung zum Antikriegstag mit Wolfgang Lemb, Hauptvorstand der IG Metall. Am Samstag, 01.September, spricht er nach der Antikriegsdemonstration um 12 Uhr mittags bei der Kundgebung zum Antikriegstag auf dem Marktplatz.

... weiterlesen »

Besuch der NCPGR Meensel-Kiezegem 44

20. Juni 2018

Sonntag, 26. August, 14 Uhr auf Bahrs Plate und am Bunker Farge Blumengebinde niederlegen und Gedichte von Ina Stabergh auf Flämisch und Deutsch, gemeinsam mit 48 Angehörigen der NCPGR Meensel-Kiezegem 44, zur Erinnerung an ihre in den Bremer Neuengamme-Außenlagern umgekommenen Familienmitglieder. Für Außenstehende immer wieder überraschend der Fahnenappell und die belgische Nationalhymne.

... weiterlesen »

Sommerausfahrt der VVN-BdA nach Bergen-Belsen

20. Juni 2018

Sonntag, 05. August, 10 Uhr ab Linkstreff West, Gröpelinger Heerstraße 120/Ecke Moorstraße Sommerausfahrt zur KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen Ausstellung Kinder im KZ. Wir wollen in Fahrgemeinschaften dorthin fahren. Interessierte melden sich bitte bei Raimund unter (0421) 6163215 oder 0176/4986 5184 (bitte Bescheid geben, ob PKW und Plätze für Mitf.).

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·